Sprüche zum Thema MenschheitxSchwächex

Hier wird eine Auswahl an Sprüchen angezeigt, die  die Themen Menschheit & Schwäche enthalten. Weitere Sprüche erscheinen, wenn ein weiteres Thema ausgewählt wurde.
Das "x" entfernt ein Thema wieder aus der Suche.

Weitere verwandte Themen auswählen, um noch passendere Sprüche, Zitate und Weisheiten zu finden.



Menschheit & Schwäche Sprüche

Menschheit Schwäche Spruch
Die Zensur ist das lebendige Geständnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven, aber keine freien Völker regieren können.
Johann Nepomuk Nestroy
1801 - 1862

Spruch #4571
Themen: Autorität, Dummheit, Freiheit, Macht, Schwäche

Menschheit Schwäche Spruch
Auf Erden lebt kein Menschenkind, an dem man keinen Mangel find't
Sprichwort

Spruch #4901
Themen: Leben, Mensch, Schwäche, Menschheit

Menschheit Schwäche Spruch
Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen
Platon
427 - 347 v. Chr.

Spruch #5754
Themen: Gleichgültigkeit, Schwäche, Tugend, Menschheit

Menschheit Schwäche Spruch
Menschen miteinander gibt es nicht. Es gibt nur Menschen, die herrschen, und solche, die beherrscht werden
Kurt Tucholsky
1890 - 1935

Spruch #10578
Themen: Menschen, Macht, Schwäche, Menschheit, Vorschriften

Menschheit Schwäche Spruch
Keiner überschreitet die engen Grenzen der Menschheit: Alle haben ihre Gebrechen, bald im Kopfe, bald im Herzen.
Baltasar Gracián y Morales
1601 - 1658

Spruch #14575
Themen: Krankheit, Menschheit, Schwäche, Geist, Herz

Menschheit Schwäche Spruch
Das Volk gehört nicht zu jenen Geliebten, welche an Schönheit gewinnen, wenn man sie im Negligé sieht.
Joszef Freiherr von Eötvös
1813 - 1871

Spruch #16376
Themen: Schönheit, Schwäche, Menschheit, Enttäuschung, Wahrheit

Menschheit Schwäche Spruch
Nie war ich überzeugter als heute, dass nur die Freiheit und die Religion in einer gemeinsamen Bemühung die Menschen aus dem Sumpf herausziehen können, in den die Demokratie sie stößt, sobald eine dieser Stützen ihnen fehlt.
Charles Alexis Henri Clérel de Tocqueville
1805 - 1859

Spruch #19060
Themen: Freiheit, Überzeugung, Glauben, Schwäche, Menschheit

Menschheit Schwäche Spruch
Glückliches Land, wo der Gesellschaft die Laster des Menschen fast ebenso nützen wie seine Tugenden.
Charles Alexis Henri Clérel de Tocqueville
1805 - 1859

Spruch #19062
Themen: Fehler, Schwäche, Tugend, Menschheit, Hilfe

Menschheit Schwäche Spruch
Was wären in dieser Welt die Starken, ohne Unterstützung der Schwachen?
Otto Weiss
1849 - 1915

Spruch #19357
Themen: Macht, Abhängigkeit, Menschheit, Schwäche, Welt

Menschheit Schwäche Spruch
Der Mensch war immer Mensch, voll Unvollkommenheit.
Johan Peter Uz
1720 - 1796

Spruch #19398
Themen: Perfektionismus, Schwäche, Menschheit, Menschlichkeit

Menschheit Schwäche Spruch
Mennschsein heißt sich minderwertig zu fühlen und nach Überlegenheit zu trachten.
Alfred Adler
1870 - 1937

Spruch #19698
Themen: Menschheit, Schwäche, Emotion, Überlegenheit, Selbstentwicklung

Menschheit Schwäche Spruch
Die Welt, auf der wir leben, ist nicht vollkommen und der Mensch ist nicht vollkommen. Aus diesen beiden Minusfaktoren entsteht die Problematik des Menschen.
Nikolaus B. Enkelmann
*1936

Spruch #19886
Themen: Schwäche, Menschheit, Probleme, Welt, Sorgen

Menschheit Schwäche Spruch
Wenn die Regierungen krank sind, müssen die Völker das Bett hüten.
Ludwig Börne
1786 - 1837

Spruch #20101
Themen: Krankheit, Abhängigkeit, Menschheit, Schwäche

Menschheit Schwäche Spruch
Was die Theologen auch sagen mögen: Die Menscheit hat im ganzen viel mehr Tugenden als Laster.
Henry Thomas Buckle
1821 - 1862

Spruch #21229
Themen: Anstand, Fehler, Menschheit, Schwäche, Tugend

Menschheit Schwäche Spruch
Der Mensch zerfällt in zwei Teile. Einen männlichen, der nicht denken will, und einen weiblichen, der nicht denken kann.
Kurt Tucholsky
1890 - 1935

Spruch #21261
Themen: Schwäche, Intelligenz, Wille, Menschheit

Menschheit Schwäche Spruch
Einem Land, in dem die Blumen teuer sind, fehlt die Grundlage der Kultur.
aus China

Spruch #21296
Themen: Geld, Menschheit, Natur, Schwäche

Menschheit Schwäche Spruch
Die Konsequenz der Natur tröstet schön über die Inkonsequenz der Menschen.
Johann Wolfgang von Goethe
1749 - 1832

Spruch #22654
Themen: Menschheit, Natur, Schwäche, Trost

Menschheit Schwäche Spruch
Die menschliche Gesellschaft gleicht einem Gewölbe, das zusammenstürzen müsste, wenn sich nicht die einzelnen Steine gegenseitig stützen würden.

Spruch #23493
Themen: Gefahr, Hilfe, Menschheit, Schwäche, Schutz



Heute beliebte Themen